Vertragszuschlag an Alstom - Schwere Instandhaltung von 23 Lokomotiven für Akiem

Vertragszuschlag an Alstom - Schwere Instandhaltung von 23 Lokomotiven für Akiem

21. Juni 2017

Alstom erhielt von Akiem den Zuschlag zur Übernahme der schweren Instandhaltung von 23 Lokomotiven, Typ BB 36000. Dieser Vertrag ergänzt eine erste Vereinbarung von Ende April 2016 über die schwere Instandhaltung von 7 Lokomotiven gleichen Typs, die in Marokko betrieben werden. Die Lokomotiven BB 36000 wurden am Standort Belfort entwickelt und hergestellt; 1996 wurden sie erstmalig in Betrieb genommen. Mit diesem neuen Vertrag begleitet Alstom seinen Kunden Akiem etwa fünfzehn Jahre lang bei der Erweiterung der Lebensdauer der Lokomotiven und ihrem gewerblichen Betrieb. Der Wert der Übernahme dieser schweren Instandhaltung liegt bei etwa 20 Millionen Euro.

Die Instandhaltungsarbeiten decken die Revisionen über einen Zeitraum von 20 Jahren ab. Sie betreffen die Drehgestellüberholung, die Obsoleszenzüberwachung, die Komponentenreparatur, ebenso aber die Auffrischung der Führerhäuser. Ausgeführt werden diese Arbeiten von den Service-Teams am Alstom-Standort in Belfort, und auch die Kundendienstzentren von Alstom in Le Creusot (Drehgestelle), Ornans (Traktionsmotoren), Tarbes (Traktionskette) und Villeurbanne (Elektronik) sind eingebunden. Derzeit wird in Belfort eine erste Lokomotive aus der ersten Tranche produziert. Mit diesem neuen Vertrag kann die Kontinuität für die Produktionskette sichergestellt werden; die letzte BB 36000 würde somit spätestens 2024 an Akiem geliefert.

 

„Durch die gemeinsame technische und industrielle Arbeit mit Alstom konnten wir einen Revisionsplan festlegen, der auf unsere kommerziellen Zielvorstellungen für diese Flotte zugeschnitten ist. Wir wollen sie nun in Frankreich, aber auch auf den Korridoren Frankreich – Italien und Mitteleuropa einsetzen.“

Fabien Rochefort, Präsident der Akiem Gruppe

In den Dienstleistungsbereichen am Standort Belfort sind derzeit über 50 Mitarbeiter in 4 Geschäftsfeldern beschäftigt: In der betrieblichen Lokomotivinstandhaltung, der Unfallreparatur für alle Schienenfahrzeugtypen, der schweren Lokomotivinstandhaltung sowie in Umbauprojekten im Gewährleistungszeitraum. Der Servicebereich von Belfort ist dank seines Engineering-Pools zum ersten privaten französischen Lokomotivinstandhalter mit ECM-Zertifizierung (Entity in Charge of Maintenance (die für die Instandhaltung zuständige Stelle) nach der europäischen Verordnung 445/2011) für alle 4 Funktionen geworden (Management, Instandhaltungsentwicklung, Fuhrparkmanagement, Instandhaltung).

 

„Mit der schweren Instandhaltung dieser Flotte weiterer 23 Lokomotiven können wir die Entwicklung des Kundendienstgeschäfts von Belfort, unseren Investitionsplan und die Stärkung der Kompetenzen fortführen“

Jean-Baptiste Eyméoud, Präsident von Alstom in Frankreich.

Über Alstom

Als Förderer nachhaltiger Mobilität entwickelt Alstom Systeme, Ausrüstungen und Dienstleistungen für den Transportsektor und bietet sie an. Alstom stellt eine umfassende Palette an Lösungen bereit (von Hochgeschwindigkeitszügen bis zu Untergrundbahnen, Straßenbahnen und E-Bussen), individuelle Dienstleistungen (Instandhaltung, Modernisierung usw.) sowie Fahrgastangebote, Infrastrukturlösungen, Lösungen zur digitalen Mobilität und Signaltechnik. Alstom positioniert sich als führendes Unternehmen in der Welt für integrierte Transportsysteme. 2016/17 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 7,3 Milliarden Euro und erhielt Bestellungen für 10,0 Milliarden Euro. Alstom mit Gesellschaftssitz in Frankreich ist in über 60 Ländern präsent und beschäftigt derzeit 32.800 Mitarbeiter.   Das Know-how, über das die 8.500 Firmenmitarbeiter in Frankreich verfügen, soll in den Dienst   französischer und internationaler Kunden gestellt werden. Ein Arbeitsplatz bei Alstom schafft etwa drei Arbeitsplätze bei seinen Lieferanten. www.alstom.com

 

Weitere Artikel

Akiem – Lineas: Über die Kunst vom gemeinsamen Wachsen

Akiem und Bombardier führen innovative TRAXX DC-Lokomotive in...

Akiem – wide range of locomotives

New locomotives E 483-224 and 225 delivered

load