Akiem, führender Vermieter von Lokomotiven mit europäischer ECM-Zertifizierung

Akiem, führender Vermieter von Lokomotiven mit europäischer ECM-Zertifizierung

Akiem, europäischer Marktführer im Bereich der Vermietung von Lokomotiven, hat für die Planung der Wartung seiner Lokomotiven die Zertifizierung als für die Instandhaltung zuständige Stelle (Entity in Charge of Maintenance – ECM) erhalten, welche von CERTIFER auf Grundlage der EU-Verordnung UE/445/2011 ausgestellt wurde. Damit wird Akiem als erstes europäisches Unternehmen für seine Triebfahrzeuge zertifiziert.

1. Juli 2014

Diese Zertifizierung ist das Ergebnis von Maßnahmen, die Akiem seit mehreren Monaten ergriffen hat, um Qualität und Sicherheit für all seine Prozesse zur Planung und Überwachung der Wartungsarbeiten zu gewährleisten. Die Zertifizierung ist Teil des Prozesses zur ständigen Verbesserung, im Rahmen dessen das Unternehmen bereits den Anforderungen der 2012 erhaltenen ISO-Zertifizierung 9001 v2008 entspricht.

Über die Aktiva-Finanzierung hinaus hat Akiem ein Wartungsangebot entwickelt, das die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Fuhrpark gewährleistet. Mit dem ECM-Zertifizierungsprozess geht die Einführung einer neuen Unternehmensorganisation, ein leistungsfähiges Verwaltungssystem für die Wartung und ein Netzwerk von qualifizierten Subunternehmen einher. Das Ziel besteht darin, den Kunden und Sicherheitsbehörden ein hohes Leistungsniveau zu garantieren, sowohl hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Flotte als auch der Betriebssicherheit.

Diese Zertifizierung zeugt vom Engagement und der Kompetenz der Akiem-Teams. Wir verfügen über eine strategische Positionierung bei der Planung von Wartungsarbeiten, die es uns ermöglicht unseren Kunden langfristig integrierte Lösungen zu bieten und somit betriebliche und wirtschaftliche Performance zu erreichen. Die freiwillige Zertifizierung ist ein Novum auf dem europäischen Markt und beweist Akiems Kompetenz und Professionalität, die uns von anderen Leasingunternehmen unterscheidet“, erklärt Fabien ROCHEFORT, Generaldirektor von Akiem.

Über Akiem: www.akiem.com

Akiem, europäischer Marktführer bei der Vermietung von Lokomotiven an Eisenbahnbetreiber im Bereich Güter- und Passagiertransport. Akiem gehört zur Gruppe Ermewa, Marktführer auf dem Gebiet der Vermietung spezieller Frachtwaggons und Weltmarktführer im Bereich Vermietung von Spezialcontainern mit einem Umsatz von über 500 Mio. Euro im Jahr 2013. Akiem verfügt über mehr als 300 betriebsbereite Lokomotiven und bietet bei der Vermietung individuelle Lösungen an. Das Unternehmen mit Sitz in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Polen und Marokko verfügt über ein breites Kundenportfolio in den meisten europäischen Ländern sowie in Marokko.

Zur ECM-Zertifizierung

Die ECM-Zertifizierung (Entity in Charge of Maintenance – für die Instandhaltung zuständige Stelle), die auf der Verordnung 445/2011 basiert, ist seit 2011 verpflichtend. Das Projekt zur Ausweitung dieser Verordnung auf andere Arten von Rollmaterial, darunter Lokomotiven, dürfte 2016 eingeführt und bis 2018 obligatorisch werden. Die ECM-Verordnung (oder ECE – für die Instandhaltung zuständige Stelle) bezüglich Waggons hat Akiem und Certifer als Leitfaden zur Strukturierung seines Wartungssystems gedient. Diese freiwillige Maßnahme hat es ermöglicht, dass Akiem seit dem 01.07.2014 die erste Lokomotiven-ECM ist, die von einer Drittstelle in Frankreich zertifiziert wurde. Die ECM-Zertifizierung garantiert die sichere Beherrschung jedes Bestandteils der Wartungskette.

Die ECM erfüllt folgende Funktionen:

  • Funktion A) Planung und Überwachung besteht darin, die Wartung zu überwachen und zu koordinieren, und zu garantieren, dass das Rollmaterial in einem Zustand ist, der die Sicherheit im Eisenbahnsystem garantiert. Sie kann unten stehende Funktionen selbst übernehmen oder an ein Netzwerk von qualifizierten Subunternehmen oder Subunternehmen übergeben, deren Qualifikation sie sich im Vorhinein versichert:
  • Funktion B) Entwicklung der Wartung: Verwaltung der Wartungsdokumentation einschließlich Konfigurationsmanagement mithilfe von Konstruktions- und Betriebsdaten sowie Performance und Betriebserfahrungen.
  • Funktion C) Fleet Management: Verwaltung der Außerbetriebnahme von Rollmaterial zur Wartung und anschließende Wiederinbetriebnahme.
  • Funktion D) Durchführung der Wartung: Durchführung der technischen Wartung, die für Rollmaterial oder dessen Teile erforderlich ist.

Die ECM-Zertifizierung gilt in der gesamten EU.

Weitere Artikel

Akiem – Lineas: Über die Kunst vom gemeinsamen Wachsen

Akiem und Bombardier führen innovative TRAXX DC-Lokomotive in...

Akiem – wide range of locomotives

load