Rechtliche Informationen

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig.

Akiem achtet die Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten angemessen und transparent, insbesondere die  Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Akiem ist für die Implementierung der elektronischen Datenverarbeitung zuständig.

Deshalb werden alle Sie betreffenden, auf unserer Website gesammelten personenbezogenen Daten, insbesondere wenn Sie Kontaktanfragen senden oder unsere Website besuchen, als personenbezogene Daten behandelt, die wir nur in der weiter unten beschriebenen Weise sowie gemäß unserem Datenverarbeitungsregister nutzen und weitergeben.

Hier finden Sie, ebenso wie in unseren Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und –bedingungen, detailliert aufgeführt, in welcher Weise  Akiem Ihre Daten sammelt, verarbeitet und schützt, falls Sie Dienste unserer Website www.akiem.com nutzen.

Welche Daten nutzen wir und wie nutzen wir sie?

Alle Angaben, die Sie auf dieser Website machen, sind erforderlich, um Ihre Anfragen elektronisch und inhaltlich zu bearbeiten. Bitte beachten Sie dazu:

In einigen Abschnitten unserer Website (z.B. “Kontaktieren Sie uns”) könnten wir Sie um persönliche Angaben bitten wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Diese Daten brauchen wir, um auf Ihre Kommentare oder Informationsanfragen zu antworten.

Wesentliche Daten, die Akiem für die elektronische und inhaltliche Bearbeitung Ihre Anfragen  braucht, sind auf unseren Webseiten mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie diese notwendigen Angaben nicht machen, können wir Ihre Anfrage oder Ihre Bewerbung nicht bearbeiten.

Ihre Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfragen verwendet.

Zur Verbesserung unserer Leistung und um Ihnen eine Website mit hoher Funktionsfähigkeit zu präsentieren, die Ihrem Bedarf entspricht, verwenden wir Tracker wie z.B. Cookies.

Haben Sie durch Setzen des entsprechenden Kreuzes eingewilligt, kann Akiem ihre Daten verwenden, um Ihnen entsprechend der geltenden Gesetzgebung per Post oder E-Mail kommerzielle Informationen zu senden.

Wer erhält sonst noch Ihre Daten?

Akiem implementiert alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um zum Schutz der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten einen angemessenen Sicherheitsstandard zu gewährleisten. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten angeben, erlauben Sie uns, diese Daten  mit den Gesellschaften und Einrichtungen unserer Gruppe für  die weiter oben beschriebenen Zwecke zu teilen.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Unser Anliegen ist, Ihre Daten nur so lange zu speichern, wie es für die Zwecke, für die wir sie verarbeiten, unbedingt erforderlich ist, so dass wir  unseren gesetzlichen Verpflichtungen und Vorschriften nachkommen und unsere Interessen verteidigen können.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Wir speichern nur die Daten, die  Sie uns über die Website angegeben haben; Sie haben in Bezug auf Ihre Daten folgende Rechte:

Entsprechend der Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten sind Sie, wenn Sie Ihre Identität nachgewiesen haben, berechtigt, Zugriff auf alle Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder deren  Korrektur bzw. Löschung zu verlangen.

Innerhalb der gesetzlich festgesetzten Grenzen haben Sie ebenso das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu untersagen oder zu beschränken, darüber zu entscheiden, was mit Ihren Daten nach Fristablauf geschieht, Ihre Zustimmung jederzeit zurückzuziehen sowie Ihre Daten an  eine andere Organisation weiterzugeben.

Wir weisen darauf hin, dass Sie sich in Frankreich über die Website www.cnil.fr an CNIL, die Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés (Nationale Kommission für Informatik und Freiheiten) wenden können.

Ihre Rechte können Sie wahrnehmen, indem Sie sich an folgende Adresse wenden an: Akiem, Eurosquare 1 – 151-161, boulevard Victor Hugo CS 60001 – FR-93452 Saint-Ouen Cedex; bitte fügen Sie die Kopie eines offiziellen Identitätsdokuments bei oder kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten: dpo@akiem.com

Cookies

Allgemeine Nutzungsbestimmungen und -bedingungen

Herausgeber: Rechtsträger, der die öffentlichen Mitteilungsdienste online veröffentlicht.

Website: Die vom Herausgeber angebotene Kombination von Websites, Internet-Einzelseiten und Online-Diensten.

Nutzer: Person, die die Website und die Dienste nutzt.

 

Gesammelten Datentypen

Wird die Website genutzt, kann der Herausgeber folgende Datenkategorien über diese Nutzer sammeln: Personenstand, Identität, Identifikation, etc.
Daten in Bezug auf das Berufsleben (CV, Schulbildung, berufliche Ausbildung, Auszeichnungen, etc.)
Kontaktdaten (IP-Adressen, Ereignisprotokolle, etc.)

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Weitergabe an Behörden auf der Grundlage gesetzlicher Verpflichtungen

In Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten dürfen Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben werden, wenn dies gesetzlich oder gemäß einer Vorschrift oder gemäß einer Entscheidung durch eine zuständige Regulierungs- oder rechtliche Behörde erforderlich ist. Allgemein verpflichten wir uns, allen gesetzlichen Regelungen zu genügen, die das Teilen von Informationen oder Daten verhindern oder einschränken könnten, insbesondere gemäß dem französischen Gesetz Nr. 78-17 vom 06. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und individuelle Freiheiten.

Weitergabe an Dritte mit Einschränkungen gegenüber den Empfängern

Die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten dürfen zur Verarbeitung an unsere Unternehmenseinheiten weitergegeben werden. Unsere Unternehmenseinheiten verarbeiten diese Daten streng vertraulich.

Kontinuität der Vertraulichkeit personenbezogener Daten

Verpflichtung zu Kontinuität der Vertraulichkeit

Falls Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben werden, sind diese Dritten zur Gewährleistung identischer Vertraulichkeitsbedingungen verpflichtet, wie sie für die Website gelten.

Vorbenachrichtigung über die Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte im Falle von Fusionen oder Unternehmenskäufen

Vorbenachrichtigung und Widerspruchsmöglichkeit vor oder nach der Fusion oder dem Unternehmenskauf

Falls wir in eine Fusion, Akquisition oder sonstige Form der Übertragung von Vermögenswerten einbezogen werden, verpflichten wir uns, die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen und Sie zu informieren, bevor Ihre Daten weitergegeben oder anderen Geheimhaltungsregelungen unterworfen werden.

 

Sammeln identitätsbezogener Angaben

Freie Betrachtung

Das Betrachten der Website erfordert weder vorherige Anmeldung noch Identifizierung. Die Website kann ohne Eingabe von Identifizierungsdaten über Sie selbst (Name, Adresse, etc.) aufgerufen werden. Wir zeichnen keinerlei Identifizierungsdaten auf, wenn Sie die Website lediglich anschauen.

Sammlung von Gerätedaten

Sammeln technischer Daten zur Bereitstellung des Dienstes

Die Website sammelt automatisch einige technische Daten über Ihr Gerät.  Dazu gehören IP-Adressen, Internetprovider, Hardwarekonfiguration, Softwarekonfiguration, Browsertyp, Sprache, etc. Das Sammeln dieser Daten ist für die Bereitstellung der Dienste erforderlich.

Speicherung der technischen Daten

Speicherungsdauer der technischen Daten

Die technischen Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der für die oben beschriebenen Zwecke unbedingt erforderlich ist.

Speicherungszeit personenbezogener und anonymisierter Daten

Datenspeicherung

Sofern nicht in den vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und -bedingungen ausdrücklich anders angegeben, werden gemäß den geltenden Gesetzen von uns verarbeitete personenbezogene Daten nicht länger gespeichert als für die für Ihren Besuch auf der Website erforderliche Dauer.

Anonymisierung

Personenbezogene Daten speichern wir nur für die Dauer, die für die in vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und-bedingungen beschriebenen Zwecke unbedingt erforderlich ist. Nach Ablauf dieses Zeitraumes werden die Daten anonymisiert und ausschließlich für statistische Zwecke gespeichert und für keinerlei sonstige Zwecke genutzt.

Verfahren im Falle eines vom Herausgeber festgestellten Sicherheitsverstoßes

Nutzerinformation bei Sicherheitsverstoß

Wir verpflichten uns, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung eines Sicherheitsstandards zu treffen, wie sie den Gefahren zufälliger, unerlaubter oder unrechtmäßiger Zugriffe angemessen sind, ebenso  wie Offenlegung, Abänderung, Verlust oder Vernichtung Ihrer personenbezogenen Daten. Sollten wir vom rechtswidrigen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten bei unseren Providern oder auf unseren eigenen Servern oder sonstigem rechtswidrigen Zugriff mit den oben dargelegten Gefahren Kenntnis erlangen, werden wir:

  • Sie schnellstmöglich über den Verstoß in Kenntnis setzen;
  • die Ursachen des Verstoßes prüfen und Sie darüber informieren;
  • angemessene notwendige Maßnahmen treffen, um alle negativen Wirkungen und Schäden, die durch den Verstoß entstehen könnten, möglichst gering zu halten.
Haftungsbeschränkung

Die o.g. Verpflichtungen zu Ihrer Unterrichtung über eine Sicherheitsverletzung können unter keinen Umständen als Fehler- oder Haftungsanerkenntnis für das Auftreten irgendeiner derartigen Verletzung gewertet werden.

Weitergabe personenbezogener Daten an andere Länder

Keine Weitergabe nach außerhalb der Europäischen Union

Der Herausgeber verpflichtet sich, personenbezogene Daten seiner Nutzer nicht nach außerhalb der Europäischen Union weiterzugeben.

Änderungen der Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und –bedingungen und Datenschutzrichtlinie

Wir verpflichten uns, Sie über jegliche substanzielle Änderung dieser Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und –bedingungen zu informieren sowie ohne Information an Sie und ohne Erhalt Ihrer Zustimmung den Vertraulichkeitsstandard Ihrer Daten nicht substanziell zu reduzieren.

Geltendes Recht und Widerspruchswege

Anwendung des französischen Rechts  (Gesetze gem. Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés – Nationale Kommission für Informatik und Freiheiten) und der französischen Gerichtbarkeit

Die Regelung und Auslegung dieser Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und –bedingungen sowie die Websitenutzung durch Sie erfolgen gemäß den französischen Gesetzen, insbesondere Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und individuelle Freiheiten.  Diese Auslegung berührt nicht Ihre satzungsmäßigen Rechte  im Lande Ihrer Niederlassung. Falls Sie Verbraucher sind, akzeptieren Sie und wir die nicht ausschließliche Rechtsprechung der französischen Gerichte, d.h. Sie können gesetzliche Klagen bezüglich vorliegender Allgemeiner Nutzungsbestimmungen und –bedingungen in Frankreich oder in dem EU-Land einreichen, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Falls Sie gewerblicher Nutzer sind, müssen jegliche gesetzliche Klagen gegen uns vor ein französisches Gericht gebracht werden.

Im Streitfall werden alle Parteien eine gütliche Lösung anstreben, ehe eine gerichtliche Klage eingeleitet wird. Sollten diese Bestrebungen scheitern, sind für jegliche Einwendungen gegen die Gültigkeit, Auslegung und/oder  Einführung der vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und-bedingungen die französischen Gerichte zuständig, auch dann, wenn mehrere Beklagte beteiligt sind oder Dritte zum Verfahren herangezogen werden.

Übertragbarkeit der Daten

Der Herausgeber verpflichtet sich, Ihnen auf Verlangen alle Ihre Daten  bereitzustellen. Dadurch erhält der (die) Nutzer(in) größere Kontrolle über seine (ihre) Daten und die Möglichkeit ihrer Wiederverwendung. Diese Daten sind in einem offenen und leicht wiederverwendbaren Format bereitzustellen.